• Zuletzt berichtet

  • Zuletzt getwittert …

  • Archive

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Jugendfreiwilligendienste’ getagged

Zivilgesellschaft: Partner oder Dienstleister des Staates?

Montag, 21. November 2011

Zivil­ge­sell­schaft
Part­ner auf Augen­hö­he oder Dienst­leis­ter des Staa­tes
Dis­kus­si­on in der Ama­deu Anto­nio Stif­tung

Noch vor zwei Jah­ren beton­te die dama­li­ge Fa­mi­lienministerin Ursu­la von der Ley­en, En­ga­gementpolitik sei kei­ne Poli­tik, die re­gu­liert und ver­ein­heit­licht wer­den dür­fe. Denn ‚Zi­vil­gesellschaft braucht Frei­heit und Luft zum Atmen’. Heu­te bleibt vie­len Initia­ti­ven die Luft weg. Mistrau­en, Bevor­mun­dung und Ver­staat­li­chung zi­vil­ge­sellschaftlicher Auf­ga­ben be­stimmen zuneh­mend die Ver­hält­nis­se […] Stö­ren kri­ti­sche Bür­ger die Ver­wal­tungs­ru­he? Fehlt es der Ver­wal­tung und der Po­li­tik an Ver­trauen in die Zivil­ge­sell­schaft? Oder geht es um eine stil­le Kampf­an­sage an eine erstark­te Zivil­ge­sell­schaft (mehr …)

Bund-Länder-Gerangel um Bundesfreiwilligendienst geht weiter

Mittwoch, 03. August 2011

Wie erwar­tet ent­fal­tet sich die öffent­li­che Dis­kus­si­on um die vom Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend offen­bar ange­streb­te Bin­dung der Finan­zie­rung von Plät­zen für das Frei­wil­li­ge Sozia­le Jahr an die gleich­zei­ti­ge Beset­zung von Plät­zen im Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst im Ver­hält­nis 3:2 wei­ter.1 Dabei ent­steht der Ein­druck, dass ange­sichts des flop­pen­den Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes und vie­ler offe­ner Fra­gen (z.B. Kin­der­geld) offen­bar erheb­li­che, aber je nach Inter­es­sen­la­ge (mehr …)

  1. Vgl. unse­re letz­ten Berich­te zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst.

Bundesfreiwilligendienst: Diakonie will insbesondere junge Menschen

Montag, 14. März 2011

Der Prä­si­dent des Dia­ko­ni­schen Werks der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land, Johan­nes Stock­mei­er, unter­streicht in einer aktu­el­len Pres­se­mel­dung1 anläß­lich der heu­ti­gen → Anhö­rung in Deut­schen Bun­des­tag, dass sich die Dia­ko­nie “inten­siv bemü­hen (wer­de), ins­be­son­de­re jun­ge Men­schen für den neu­en Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst in Dia­ko­nie und Kir­che zu gewin­nen”, weil er “gera­de auch jun­gen (mehr …)

  1. pressestelle@diakonie.de, 14.03.2011, 10:52

Fachtagung: Perspektive Freiwilligendienste?!

Montag, 21. Februar 2011

Per­spek­ti­ve Frei­wil­li­gen­diens­te?!
Fach­ta­gung zum “Euro­päi­schen Jahr der Frei­wil­li­gen­tä­tig­keit” 2011

Aus der Sicht der Jugend­frei­wil­li­gen­diens­te stel­len sich deren Akteu­re im Rhein­land “die Fra­ge nach Sinn, Per­spek­ti­ve und Aus­ge­stal­tung der ver­schie­de­nen Frei­wil­li­gen­for­men.” Denn: “Für vie­le Frei­wil­li­ge bie­tet die­ser Ein­satz eine per­sön­li­che Ori­en­tie­rung, aber auch einen Enga­gement­nach­weis für die beruf­li­che Karie­re. Wie aber (mehr …)

Pläne für den neuen Bundesfreiwilligendienst vorgestellt

Donnerstag, 18. November 2010

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend hat über den aktu­el­len Stand des Gesetz­ent­wurfs für die Ein­füh­rung eines Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes infor­miert. Vor­ge­se­hen ist1:

  • Der neue Frei­wil­li­gen­dienst wird Män­nern und Frau­en jeden Alters (ab Erfül­lung der Voll­zeit­schul­pflicht) ange­bo­ten. (mehr …)
  1. Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, 2010: Der neue Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst. Mate­ri­al für die Pres­se. 18.11. http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Pressestelle/Pdf-Anlagen/bundesfreiwilligendienst,property=pdf,rwb=true.pdf | pdf, 58 KB

Bundesjugendring: Bundesfreiwilligendienst nur Übergang

Mittwoch, 10. November 2010

In einem mit nur zwei Ent­hal­tun­gen ange­nom­me­nen Beschluss hat der Deut­sche Bun­des­ju­gend­ring auf sei­ner 83. Voll­ver­samm­lung Ende Okto­ber den geplan­ten Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst als Über­gangs­mo­dell gewer­tet, das im wei­te­ren Aus­bau der Jugend­frei­wil­li­gen­diens­te auf­ge­hen sol­le. Frei­wil­li­gen­diens­te sei­en als “Lern- und Ori­en­tie­rungs­zeit” zu sehen und jugend­spe­zi­fisch: “Erwach­se­nen-Frei­wil­li­gen­diens­te müs­sen daher grund­le­gend anders dis­ku­tiert wer­den.“1

Stich­wort Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst im Wis­sens­spei­cher Frei­wil­li­gen­diens­te in der Stadt


-jor.
  1. Deut­scher Bun­des­ju­gend­ring, 2010: Beschluss. Vor­fahrt für die Zivil­ge­sell­schaft — staat­li­cher “Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst” kann nur ein Über­gang­sein! 83. Voll­ver­samm­lung 29./30.10.2010 in Ber­lin http://www.dbjr.de/uploadfiles/7_3285_13.3_Antrag_final_layout.pdf | pdf, 84 KB

Bundesratsentschließung: Stärkung der Jugendfreiwilligendienste

Freitag, 05. November 2010

Der Bun­des­rat hat am 05.11.2010 in einer Ent­schlie­ßung die Stär­kung der Jugend­frei­wil­li­gen­diens­te FSJ und FÖJ in Ver­bin­dung mit der Stär­kung eines frei­wil­li­gen Erwach­se­ne­n­en­ga­ge­ments gefor­dert.1

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Bera­tungs­vor­gang Bun­des­rats­do­ku­men­ta­ti­on
Pres­se­mit­tei­lung 166/2010 Bun­des­rat


-jor.
  1. Bun­des­rat, 2010: Ent­schlie­ßung des Bun­des­ra­tes zur Stär­kung der Jugend­frei­wil­li­gen­diens­te FSJ und FÖJ in Ver­bin­dung mit der Stär­kung eines frei­wil­li­gen Erwach­se­ne­n­en­ga­ge­ments. Ber­lin (= Druck­sa­che 576/10 (Beschluss)) | http://www.bundesrat.de — pdf, 132 KB

Landesjugendring Berlin gegen Freiwilligen Zivildienst

Dienstag, 02. November 2010

Der Lan­des­ju­gend­ring Ber­lin, die Arbeits­ge­mein­schaft von 34 Jugend­ver­bän­den im Land Ber­lin, hat in einem Posi­ti­ons­pa­pier 1 einen Frei­wil­li­gen Zivil­dienst als unge­eig­net für die För­de­rung frei­wil­li­gen Enga­ge­ments abge­lehnt. Er for­dert

den Aus­bau und die Wei­ter­ent­wick­lung bestehen­der Jugend­frei­wil­li­gen­diens­te (mehr …)

  1. Lan­des­ju­gend­ring Ber­lin, 2010: Frei­wil­li­gen­diens­te aus­bau­en – gegen die Ein­füh­rung eines frei­wil­li­gen Zivil­diens­tes. O.O., 21.10. | http://www.ljrberlin.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Pressemitteilungen/Positionspapier_FSJ_10_10_12.doc — 01.11.2010

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress