• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Nationale Engagementstrategie’ getagged

Bürgerengagement: Staatliche Steuerung & Selbstregulierung

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Bürgerengagement zwischen staatlicher Steuerung und Selbstregulierung

Vortrag von Daniela Neumann, seit 2010 Doktorandin im Kolleg „Die Grenzen der Zi­vil­ge­sell­schaft“ des Max-Weber-Instituts für Soziologie an der Universität Hei­del­berg. In ihrer Pro­mo­ti­ons­ar­beit erforscht sie die Grenzen der politischen Steuerung freiwilligen Engagements.

Ausgehend vom dominanten bundespolitischen Engagementsdiskurs werden die Folgen einer paradoxen Logik der diesem zu Grunde liegenden Aktivierungsprogrammatik (mit ihrer spezifischen Dialektik von Mobilisierung und Regulierung) für die staatlichen Steuerungsambitionen und die bürgergesellschaftlichen Selbstregulierungsfähigkeiten diskutiert. Konkret im Blick: die Nationale Engagementstrategie, das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und Freiwilligenagenturen (mehr …)

„Nationale Engagementstrategie“ und „Aktionsplan CSR“

Mittwoch, 06. Oktober 2010

Die Bundesregierung hat am 06.10.2010 zur Grundsteinlegung „für eine zwischen Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft besser aufeinander abgestimmte Engagementförderung in Deutschland“ eine Nationale Engagementstrategie und einen Aktionsplan CSR beschlossen.1

Siehe auch Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt.


-jor. | aktualisiert 23.10.2010

  1. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2010: Gesellschaftliches Engagement stärken. Kabinett beschließt Nationale Engagementstrategie und „Aktionsplan CSR“. Berlin (= Pressemitteilung 67, 06.10.) | http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Presse/pressemitteilungen,did=161508.html

Bündnis 90/Die Grünen: Planungen für einen Freiwilligen Zivildienst einstellen

Donnerstag, 16. September 2010

Die Vertreter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ des Deutschen Bundestages, Britta Haßelmann und Kai Gehring, haben gefordert, die „Planungen zu einem freiwilligen Zivildienst unverzüglich zu beenden, die Wehrpflicht abzuschaffen und stattdessen die Freiwilligendienste massiv auszubauen“1.


-jor.-

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress