• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Europa’ getagged

EU-Rat: Informelles Lernen anerkennen & Freiwilligentätigkeit nutzen

Freitag, 08. Juli 2011

Der Rat der Europäischen Union hat im Juni ein Dokument zur „Förderung der Jugendbeschäftigung im Hinblick auf die Verwirklichung der Ziele der Strategie Europa 2020 – Schlussfolgerungen des Rates“ beschlossen.1 Er ersucht darin u.a. die Mitgliedstaaten auch um „bessere Anerkennung der im Rahmen des […] informellen Lernens erworbenen Fähigkeiten“ (Zif. 40) sowie die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit Jugendlicher durch „sonstige Arbeitserfahrungsprogramme und Freiwilligentätigkeit“ (Zif. 30).2


-jor.

  1. Rat der Europäischen Union, 2011: Förderung der Jugendbeschäftigung im Hinblick auf die Verwirklichung der Ziele der Strategie Europa 2020 – Schlussfolgerungen des Rates. 20.06.; 11838/11. | http://www.jugendpolitikineuropa.de/downloads/4-20-2937/st11838.de11.pdf◄ – pdf, 106 KB
  2. Kritisch: Jugend für Europa, 2011: Garantiert zwiespältig: Rat für Beschäftigung will bessere Anerkennung nicht formalen Lernens. 06.07. | http://www.jugendpolitikineuropa.de/beitrag/garantiert-zwiespaeltig-rat-fuer-beschaeftigung-will-bessere-anerkennung-nicht-formalen-lernens.7636/

Gestern getwittert: FreiLotsen

Mittwoch, 11. Mai 2011

FreiLotsen: Engagementwerkstatt Freiwilligendienste & Treffpunkt Hilfsbereitschaft – Landesfreiwilligenagentur Berlin über Freiwillige & Ehrenamt & Managen & Teilhaben

  • Infrastrukturen & Qualität freiwilligen Engagements | Anhörung EESC Coordination Group zum Europäischem Jahr in Brüssel > http://ow.ly/4R35u◄
  • Senat Berlin beschließt weiterentwickeltes Konzept (mehr …)

Aktive europäische Zivilgesellschaft in Deutschland

Mittwoch, 02. März 2011

In Zusammenarbeit mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft (KS EfBB) einen Überblick der zum Stichwort „Aktive europäische Zivilgesellschaft in Deutschland“ von 2007 bis 2010 geförderten Projekte herausgegeben.1


-jor.

  1. Wingert-Beckmann, Christine (Red.), 2010: »Aktive europäische Zivilgesellschaft« in Deutschland. Die Europäische Union fördert Projekte zivilgesellschaftlicher Organisationen. O.O., KS EfBB, BBE | http://www.kontaktstelle-efbb.de/fileadmin/user_upload/4_%C3%BCber_uns/kontaktstelle_EfBB/Broschuere_Aktion2_Ma%C3%9Fnahme3.pdf – pdf, 1,73 MB

Verordnung über die Europäische Bürgerinitiative unterzeichnet

Freitag, 18. Februar 2011

Die EU teilt mit:

„Am 16. Februar 2011 unterzeichneten Außenminister János Martonyi im Namen des Rates und Präsident Jerzy Buzek im Namen des Europäischen Parlaments die Verordnung über die Europäische Bürgerinitiative in einem feierlichen Rahmen in Straßburg. Dank dem Vertrag von Lissabon kann ab 2012 jedermann europäische Gesetze initiieren. […] Die Mitgliedsstaaten haben nun, nach der Inkrafttreten der Verordnung, (mehr …)

Gelesen & notiert: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen 4.2010

Dienstag, 01. Februar 2011

Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen | 23(4) 2010
Europas Zivilgesellschaften. Engagementpolitik im Jahr der Freiwilligen 2011
www.fjnsb.org/jahrgaenge/2010heft4

    Aus dem Inhalt:

  • Roose, Jochen; Speth, Rudolf: Editorial: Europas Zivilgesellschaften
  • Roose, Jochen: Bürgerschaftliches Engagement in Europa. Ein Vergleich | 19-30 (mehr …)

Bürger wollen EU-­Referenden – Politiker zögern

Montag, 20. Dezember 2010

Giebler, Heiko, 2010: Starke Nachfrage Bürger wollen mehr EU­-Referenden – die meisten Politiker zögern. In: WZB Mitteilungen, (130), 14-17
Download → http://www.wzb.eu/publikation/pdf/wm130/14-17.pdf | pdf, 180 KB, 20.12.2010

„Bürger in den meisten EU-­Ländern sprechen sich weitaus häufiger für die Ausweitung direkt de­mokratisch gefällter Entscheidungen aus als die politische Elite. (mehr …)

Europäische Koordinierungsverfahren als zivilgesellschaftliche Chance

Montag, 20. Dezember 2010

Barbehön, Marlon, 2010: Mitarbeit möglich. Europäische Koordinierungsverfahren als Chance für die Zivilgesellschaft. In: WZB Mitteilungen, (130), 11-13
Download → http://www.wzb.eu/publikation/pdf/wm130/11-13.pdf | pdf, 145 KB, 20.12.2010

„In der Europäischen Union spielen jene Steuerungsmodi eine immer größere Rolle, die nicht nach dem Prinzip sanktionsbewehrter Brüsseler Vorgaben funktionieren, sondern auf einer unverbindlichen Koordinierung nationaler Politiken basieren. Das Beispiel der Offenen Methode der Koordinierung zur Ar­mutsbekämpfung zeigt, dass solche Strategien eine Chance für die Zivil­gesellschaft sind, (mehr …)

„Europäische Bürgerinitiative“ im Deutschen Bundestag

Donnerstag, 20. Mai 2010

Zum vom Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission beschlossenen Vorschlag für eine Verordnung über die europäische Bürgerinitiative hat die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen am 19.05.2010 einen Beschlußantrag für den Deutschen Bundestag zur Stellungnahme gegenüber der Bundesregierung gemäß Artikel 23 Absatz 3 des Grundgesetzes vorgelegt Drucksache 17/1781: Europäische Bürgerinitiative – Für mehr Bürgerbeteiligung in der EU.


-jor.

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress