• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Berliner Freiwilligensurvey ausgewertet und diskutiert

Vorstellung des Berliner Freiwilligensurveys


Über vierzig engagementpolitisch in­ter­es­sier­te Men­schen aus Gesellschaft und Ver­wal­tung haben am 24.10.2011 den im Juni ver­öf­fent­lich­ten „Berliner Freiwilligensurvey“ | pdf, 168 MB für den Zeitraum 1999-2009 dis­ku­tiert und aus­ge­wertet. Eingeladen zum Sym­po­si­on hatte der Treffpunkt Hilfs­be­reit­schaft, die Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin. Mit da­bei waren das Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment „aktiv in Berlin“ und das Bun­des­netz­werk bür­ger­li­ches En­ga­ge­ment (BBE); ermöglicht hatte es die Se­nats­ver­wal­tung für In­te­gra­tion, Arbeit und Soziales.

Die in der aktuellen Auswertung des Freiwilligensurveys erstmals in dieser Tiefe er­fol­gte Analyse Freiwilligen Engagements in Berlin verweist klar auf Problemstellen, un­aus­ge­schöpf­te Potenziale und auch mangelndes sowie zurückgehendes Engagement in Tei­len der Ge­sell­schaft in den letzten Jahren. Die fünf thematisch vor­be­rei­te­ten The­men­ti­sche kamen zu spannenden und nicht nur die Engagierten selber her­aus­for­dern­den Ergebnissen:

  • „Die Älteren werden nicht die Retter der Engagementquote sein können.“
  • Diskussionen an fünf Thementischen

  • „Jugendliche brauchen mehr In­fra­struk­tu­ren in Schule, Uni und Aus­bil­dung, um ihr Engagement zu ver­wirk­li­chen.“
  • „Engagierte wünschen sich vor allem be­tei­ligt zu sein, Nutzen zu ziehen und flexibel zu bleiben im Engagement.“
  • „Menschen suchen Engagement aus ihrer Lebenswelt heraus und in ihnen verankert, nicht entlang von Bezirksgrenzen.“
  • „Freiwilligenagenturen sollten noch viel mehr als bisher Beteiligungs- und Ent­wick­lungs­kno­ten­punk­te im Kiez sein.“

Wenn sich Bürgerschaftliches Engagement in Berlin ihnen stellen, sich weiter verstärken und auch strukturell besser etablieren soll, schlussfolgerte Dr. Serge Embacher in sei­nem abschließenden Vortrag „Staat und Gesellschaft neu denken – En­ga­ge­ment­för­de­rung heute“, dann sind damit ohne Zweifel auch Herausforderungen für die Politik ver­bun­den: Er zitierte die Schlussfolgerungen des Surveys an eine großstädtische En­ga­ge­ment­för­de­rung:

  • Förderung einer sozial produktiven Verhaltenskultur als kulturpolitische Aufgabe
  • Ausgleich von fehlenden materiellen, sozialen und kulturellen Ressourcen durch sy­ste­ma­ti­sche Förderung
  • Staat und Gesellschaft neu denken

  • Hebung der Engagementpotenziale von Älteren, Kindern und Jugendlichen, mitt­le­ren und gehobenen Schichten

und schlug konkret für Berlin vor:

  • Klare Zuständigkeiten in Politik (Stär­kung der Landesbeauftragten, Un­ter­aus­schuss im Abgeordnetenhaus) und Verwaltung
  • Systematische Förderstrategien statt „Projektitis“
  • Ausbau lokaler Infrastrukturen (Freiwilligenagenturen als kommunale Ent­wick­lungs­agen­tu­ren)
  • Engagementpolitischer Diskurs in einem „Landesforum Engagement“

Die zusammenfassende Dokumentation ist erschienen und online zu lesen auf Issuu: http://issuu.com/treffpunkthilfsbereitschaft/docs/fsb_20111024_dok oder direkt downloadbar als pdf (5,36 MB): Symposion_FSB_Dokumentation.

Hier weiterhin die einzelnen Dokumente zum Symposion:


CSD & -jor. | Alle Fotos: Randy Tarango people-photography – © Die Hilfsbereitschaft e.V. | aktualisiert: 14.12.2012

Stichworte: , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie gerne eine Frage, schreiben Sie einen Kommentar oder antworten Sie auf einen Beitrag, wenn Sie möchten. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress