• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Freiwilligendienste’ getagged

Bundesfreiwilligendienst mit Assistenz- & Unterstützungsbedarf

Freitag, 25. November 2011

Der Bundesbeauftragte für den Zivildienst, Dr. Jens Kreuter, und der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, haben Menschen mit Behinderungen „herzlich eingeladen, sich im Bundesfreiwilligendienst zu engagieren“. Sie

„betonten, dass ein Assistenzbedarf kein Hindernis für freiwilliges Engagement darstellen dürfe. Die notwendige Unterstützung müsse sichergestellt werden. Kreuter und Hüppe riefen alle im Bundesfreiwilligendienst engagierten Institutionen, Einsatzstellen, Verbände und Zentralstellen auf, ihre Angebote so zu gestalten, dass behinderte Menschen teilnehmen (mehr …)

Freiwilliges Engagement – was ist es uns wert?

Montag, 26. September 2011

Freiwilliges Engagement
– was ist es uns wert?

„In Kirchengemeinden und in der Diakonie wirken hauptberufliche Mitarbeitende und frei­wil­lig Engagierte zusammen. Die zahlreichen Freiwilligen sind aus den viel­fäl­ti­gen kirch­lich-dia­ko­ni­schen Arbeitsfeldern nicht wegzudenken. Ohne sie könn­ten Kirche und Dia­ko­nie nicht erfüllen, was ihr christlicher Auftrag ist. Diakonie, Kir­che und Politik müs­sen sich fragen, wie sie Freiwilliges Engagement und Er­werbs­ar­beit in eine Balance bringen. Was ver­birgt sich hinter dem Begriff vom „Neuen Ehrenamt“? Welche (mehr …)

Zusammenlegung Bundesfreiwilligendienst und FSJ im Visier

Sonntag, 31. Juli 2011

Nach einer Vorabmeldung von Spiegel Online1, die sich auf einen Gesprächsvermerk des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bezieht, ist in einer Besprechung mit Trägerverbänden der (Jugend-)Freiwilligendienste die mittelfristige Verschmelzung von Bundesfreiwilligendienst und Freiwilligem Sozialem Jahr (FSJ) ins Auge gefaßt worden.2


-jor. | aktualisiert 02.08.2011

  1. Vgl. Familienministerium erwägt Zusammenlegung von Bundesfreiwilligendienst und Freiwilligem Sozialen Jahr. In: Spiegel Online, 31.07.2011 | http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,777475,00.html
  2. Vgl. jetzt auch den Bericht: Bundesfreiwilligendienst. Ministerium will BFD und FSJ kombinieren. In: Spiegel Online, 02.08.2011 | http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,777576,00.html

Bund-Länder-Gerangel um Bundesfreiwilligendienst & FSJ entfaltet sich

Samstag, 30. Juli 2011

Die Pläne des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Finanzierung von Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Verhältnis von mindestens 3 zu 2 an die gleichzeitige Bereitstellung von Plätzen im Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu koppeln, haben nach Bayern und dem DRK nun weitere Akteure auf den Plan gerufen. Die Länder Hessen, Sachsen sowie Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg haben sich offenbar bereits kritisch (mehr …)

Gisela Jakob über „Freiwilligendienste im staatlichen Zugriff“

Samstag, 30. Juli 2011

Die Einrichtung von Freiwilligendiensten „im staatlichen Zugriff“ kommentiert Prof. Dr. Gisela Jakob am Beispiel (nicht nur) des Bundesfreiwilligendienstes in der neuen Ausgabe des Nachrichtendiensts „Aktive Bürgerschaft aktuell“1. Sie beobachtet eine Schwächung des zivilgesellschaftlichen Profils der Freiwilligendienste, das der hoch verregelte neue Bundesfreiwilligendienst untergrabe – und sie fragt sich, ob es nicht vielleicht darum gehe, „Menschen, die dauerhaft aus der Erwerbsarbeit ausgeschlossen sind, in Tätigkeiten einzubinden?“


-jor. | aktualisiert 25.11.2013

  1. Jakob, Gisela, 2011: Freiwilligendienste im staatlichen Zugriff. In: Nachrichtendienst „Aktive Bürgerschaft aktuell“, (114), 29.07. | http://www.aktive-buergerschaft.de/buergergesellschaft/kommentare/2011/07_-_bundesfreiwilligendienst

Regierung: Besondere Regelungen beim Bundesfreiwilligendienst unnötig

Mittwoch, 27. Juli 2011

In ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage von Abgeordneten der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Deutschen Bundestag1 zum Bundesfreiwilligendienst und zu den Freiwilligendiensten aller Generationen widerspricht die Bundesregierung grundsätzlich Erwartungen, dass noch irgendwelche, „Einzelheiten zu ‚regeln‘, zu ‚gewährleisten‘, ’sicherzustellen‘ etc.“ seien und „weist darauf hin, dass es sich bei dem Bundesfreiwilligendienst um einen Freiwilligendienst handelt, der ganz überwiegend von zivilgesellschaftlichen Einsatzstellen, Trägern und Zentralstellen durchgeführt werden wird.“ Weiter wird kurz mitgeteilt, dass das Programm „Freiwilligendienste aller Generationen“ „plangemäß“ zum 31. Dezember 2011 ausläuft.

Trotzdem lohnt die Lektüre der Antwort (auch) unter engagementpolitischem (mehr …)

  1. Deutscher Bundestag, 2011: Aussetzung des Zivildienstes und Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes sowie Freiwilligendienste aller Generationen (Nachfragen zu Bundestagsdrucksachen 17/5079 und 17/5078). Drucksache 17/6215 | http://dip.bundestag.de/btd/17/062/1706215.pdf – pdf,

Freiwilligendienste in Schleswig-Holstein

Dienstag, 28. Juni 2011

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein stellt in einer aktuellen Veröffentlichung die vier gesetzlich geregelten Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr, Freiwilligendienste aller Generationen und Bundesfreiwilligendienst im Zusammenhang vor.1

Weitere Informationen auf dem Landesportal www.ehrenamt-sh.de: Freiwilligendienste◄


-jor. | aktualisiert 01.07.2011

  1. Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.), 2011: Freiwilligendienste in Schleswig-Holstein. Kiel | http://www.ehrenamt-sh.de/fileadmin/user_data/Aktuelles/Freiwilligendienste_SH_Broschuere.pdf◄ – pdf, 965 KB, 30.06.2011.

Anhörung zum Bundesfreiwilligendienst im Fernsehen

Montag, 14. März 2011

Die heutige → Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag zur „Weiterentwicklung der Freiwilligendienste / Bundesfreiwilligendienstgesetz“ wird als Aufzeichnung im Parlamentsfernsehen des Deutschen Bundestages und auch über Kabel gesendet:

  • 14.03.2011: 17:00 – ca. 20:00 Uhr
  • 15.03.2011: 09:10 – ca. 12:10 Uhr


-jor.

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress