• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Zivildienst’ getagged

Letzte Zivildienstleistende gehen in Sonderurlaub

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Die letzten der 2.718.360 Männer, die seit Juni 1961 einen Zivildienst in rund 37.000 sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen geleistet haben, wurden heute in einen bezahlten Sonderurlaub bis zum Ende ihrer Dienstzeit am 31.12.2011 verabschiedet.1


-jor.

  1. Vgl. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2011: Bundesfamilienministerin Kristina Schröder: „Danke an die 2,7 Millionen Zivis!“. Pressemitteilung, 15.12. | http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Presse/pressemitteilungen,did=175990.html

Zur Aussetzung des Zivildienstes & Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes

Mittwoch, 06. April 2011

In ihrer Antwort auf die seinerzeitige Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur „Aussetzung des Zivildienstes und Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes“ (Drucksache 17/4737◄) vom 08.02.2011 verweist die Bundesregierung im wesentlichen auf die laufenden Beratungen zum Bundesfreiwilligendienstgesetz.1 Von Interesse für die aktuelle (mehr …)

  1. Deutscher Bundestag, 2011: Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Kai Gehring, Britta Haßelmann, Ekin Deligöz, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Drucksache 17/4737 – Aussetzung des Zivildienstes und Einführung eines Bundesfreiwilligendienst. 16.03.2011 (= Drucksache 17/5079), elektronische Vorabfassung | http://dip.bundestag.de/btd/17/050/1705079.pdf◄ – pdf, 92 KB

Frage nach Übergang Zivildienst / Bundesfreiwilligendienst

Freitag, 18. Februar 2011

Die Parlamentskorrespondenz „Heute im Bundestag“ (2011/66) berichtet, dass die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen von der Bundesregierung wissen will, wie der Übergang vom Zivildienst zum Bundesfreiwilligendienst gestaltet werden soll; die Fraktion fragt u.a., wie die Plätze im neuen Dienst vergeben werden, nach der Zukunft des Bundesamtes für den Zivildienst und der Verwendung freiwerdender Haushaltsmittel sowie nach strategischen engagementpolitischen Zielsetzungen.1


-jor.

  1. Deutscher Bundestag, 2011: Aussetzung des Zivildienstes und Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes. Kleine Anfrage der Abgeordneten Kai Gehring (u.a.) und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Drucksache 17/4737 | http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/047/1704737.pdf – pdf, 55 KB

Innenminister: Freiwilligendienste im Zivil- & Katastrophenschutz stärken

Montag, 17. Januar 2011

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht und des Zivildienstes entfällt die Grundlage für eine Freistellung von Wehrpflichtigen als Helfer im Zivil- bzw. Katastrophenschutz. Die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder (IMK) hat deswegen auf ihrer letzten Sitzung am 18.-19.11.2010 beschlossen1:

„Die IMK bittet den Bund, die hierdurch entstehenden Bedarfe auszugleichen. Hierzu ist sicherzustellen, dass die seitens des Bundes geplante Einführung (mehr …)

  1. Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder, Geschäftsstelle, 2010: Sammlung der zur Veröffentlichung freigegebenen Beschlüsse der 191. Sitzung der Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder. Berlin, 29 | http://www.bundesrat.de/cln_152/DE/gremien-konf/fachministerkonf/imk/Sitzungen/10-11-19/Beschluesse,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Beschluesse.pdf◄ – pdf, 324 KB

DRK will 10.000 Plätze im Bundesfreiwilligendienst anbieten

Freitag, 19. November 2010

Auf die Pläne für den neuen Bundesfreiwilligendienst hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit der Ankündigung reagiert, man bereite sich „aktuell darauf vor, im Jahr 2011 neben 10.000 Plätzen im Freiwilligen Sozialen Jahr auch 10.000 Plätze im Bundesfreiwilligendienst anzubieten“1. Gleichzeitig erklärte der Generalsekretär des DRK, (mehr …)

  1. Deutsches Rotes Kreuz, 2010: Freiwilliger Zivildienst / Waldburg-Zeil: Neuer Freiwilligendienst darf FSJ nicht kannibalisieren. Pressemitteilung, 18.11. | http://www.drk.de/pressemeldungen/meldung/5318-freiwilliger-zivildienst-waldburg-zeil-neuer-freiwilligendienst-darf-fsj-nicht-kannibalisier.html

Pläne für den neuen Bundesfreiwilligendienst vorgestellt

Donnerstag, 18. November 2010

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat über den aktuellen Stand des Gesetzentwurfs für die Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes informiert. Vorgesehen ist1:

  • „Der neue Freiwilligendienst wird Männern und Frauen jeden Alters (ab Erfüllung der Vollzeitschulpflicht) angeboten. (mehr …)
  1. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2010: Der neue Bundesfreiwilligendienst. Material für die Presse. 18.11. http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Pressestelle/Pdf-Anlagen/bundesfreiwilligendienst,property=pdf,rwb=true.pdf | pdf, 58 KB

Bundesregierung zur Zukunft des Zivildienstes

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke vom 17.09.2010 zur „Zukunft des Zivildienstes“ liegt vor.1


-jor.

  1. Deutscher Bundestag, 2010: Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Heidrun Dittrich, Diana Golze, Matthias W. Birkwald, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.
    – Drucksache 17/2981 – Zukunft des Zivildienstes.
    Berlin (= Drucksache 17/3194) | Elektronische Vorabfassung: http://dokumente.linksfraktion.de/drucksachen/19174_1703194.pdf – pdf, 52 KB

Fraktion Die Linke fragt nach Zukunft des Zivildienstes

Dienstag, 28. September 2010

Die Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag hat am 17.09.2010 eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zur „Zukunft des Zivildienstes“1 gerichtet.2

„[…] findet in der Bundesregierung eine erneute Diskussion über die Zukunft des Wehr- und Zivildienstes statt, die mehr Fragen aufwirft als es Antworten darauf gibt, was die Bundesregierung nun tatsächlich plant. (mehr …)

  1. Deutscher Bundestag, 2010: Kleine Anfrage der Abgeordneten Heidrun Dittrich, Diana Golze, Matthias W. Birkwald, Christine Buchholz, Andrej Hunko, Katja Kipping, Jutta Krellmann, Cornelia Möhring, Alexander Ulrich, Katrin Werner, Jörn Wunderlich und der Fraktion DIE LINKE. Zukunft des Zivildienstes. Berlin (= Drucksache 17/2981) | http://217.79.215.188/dip21/btd/17/029/1702981.pdf
  2. Antwort Artikel 14.10.2010

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress