• Zuletzt getwittert …

  • Zuletzt berichtet

  • Archive

  • Kategorien

"aktiv in Berlin" Altern Anerkennung Armut Berlin Berliner Freiwilligenbörse Bildung BMFSFJ Bundesfreiwilligendienst Bürgerbeteiligung Bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit Engagementforschung Engagementförderung Engagementpolitik Engagementwerkstatt Europa Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 Fachtagung Freiwilligendienste Freiwilligendienste aller Generationen Freiwilliger Zivildienst Freiwilliges Soziales Jahr Freiwillige Tätigkeit Gesundheit Jugend Jugendfreiwilligendienste Kommune Landesnetzwerk Bürgerengagement Menschen im Alter Menschen mit Behinderung Migration Monetarisierung Partizipation Pflege Rahmenbedingungen Schule Stadt Stadtentwicklung Teilhabe Veranstaltungen Wissenschaftszentrum Berlin WZB Zivildienst Zivilengagement Zivilgesellschaft
Engagementnetz Gropiussstadt

"aktiv in Berlin" Landesnetzwerk Bürgerengagement | berliner-engagement-woche | Berliner Freiwilligenbörse | Die Hilfsbereitschaft | Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA Berlin) | Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin | Treff­punkt Hilfsbereitschaft
Berliner Engagementkalender | Freiwillige managen | Freiwilligenmagazin | Runde Tische
Start | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Veranstaltungen | Impressum

Artikel mit ‘Jugendfreiwilligendienste’ getagged

Bundesregierung zur Zukunft des Zivildienstes

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke vom 17.09.2010 zur „Zukunft des Zivildienstes“ liegt vor.1


-jor.

  1. Deutscher Bundestag, 2010: Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Heidrun Dittrich, Diana Golze, Matthias W. Birkwald, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.
    – Drucksache 17/2981 – Zukunft des Zivildienstes.
    Berlin (= Drucksache 17/3194) | Elektronische Vorabfassung: http://dokumente.linksfraktion.de/drucksachen/19174_1703194.pdf – pdf, 52 KB

Wort des Bischofs: Freiwilliger Zivildienst ist überflüssig

Freitag, 08. Oktober 2010

Das aktuelle vierzehntägliche „Wort des Bischofs“ im Erzbistum Berlin für den RBB-Hörfunk gilt den Plänen für einen freiwilligen Zivildienst. Kardinal Georg Sterzinsky hält ihn für „überflüssig“:

„Die Ministerin setzt auf Beibehaltung des Zivildienstes in gewandelter Art, unterschieden vom bisherigen schon deshalb, weil er völlig freiwillig zu leisten wäre. (mehr …)

Rix (SPD): Freiwilliger Zivildienst gefährdet Freiwilligendienste

Donnerstag, 07. Oktober 2010

Die „Fachpolitiker der SPD-Fraktion“ lehnen einen freiwilligen Zivildienst ab und setzten stattdessen auf die „seit Jahren die äußerst beliebten und erfolgreichen Jugendfreiwilligendienste“1:

„Diese Dienste wollen wir mit den Mitteln, die aus dem bisherigen Zivildiensthaushalt zur Verfügung stehen, massiv ausbauen und stärken. (mehr …)

  1. Rix, Sönke, 2010: Mehr Freiwilligkeit. In: www.soenke-rix.de, 06.10.

AWO: Freiwilliger Zivildienst gefährdet Freiwilliges Soziales Jahr

Montag, 04. Oktober 2010

Nach einem Bericht der „Rheinpalz am Sonntag“1 sieht der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt, Wolfgang Stadler, in den Plänen für einen freiwilligen Zivildienst eine konkrete Gefahr für das Freiwillige Soziale Jahr:

„Schon eine unterschiedliche Bezahlung würde die Akzeptanz des freiwilligen Sozialen Jahres bei den Jugendlichen erheblich schmälern. Es bestehe sogar die Gefahr, dass diese Plätze dann nicht mehr konkurrenzfähig seien.“ (mehr …)

  1. Vgl. Pläne für freiwilligen Zivildienst. Warnung vor Gefahr für bestehende soziale Dienste. In: www.rp-online.de, 02.10.2010 – 09:34

Freiwilligendienste im Jahresbericht zum Stand der deutschen Einheit 2010

Mittwoch, 29. September 2010

Im aktuellen „Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2010“1 informiert die Bundesregierung den Deutschen Bundestag unter der Überschrift “ Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts“ über die Entwicklung der Jugendfreiwilligendienste und der Freiwilligendienste aller Generationen.


-jor.

  1. Deutscher Bundestag, 2010: Unterrichtung durch die Bundesregierung. Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2010. Berlin, 24-25, 188-119 (= Drucksache 17/3000 | http://217.79.215.188/dip21/btd/17/030/1703000.pdf

Fraktion Die Linke fragt nach Zukunft des Zivildienstes

Dienstag, 28. September 2010

Die Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag hat am 17.09.2010 eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zur „Zukunft des Zivildienstes“1 gerichtet.2

„[…] findet in der Bundesregierung eine erneute Diskussion über die Zukunft des Wehr- und Zivildienstes statt, die mehr Fragen aufwirft als es Antworten darauf gibt, was die Bundesregierung nun tatsächlich plant. (mehr …)

  1. Deutscher Bundestag, 2010: Kleine Anfrage der Abgeordneten Heidrun Dittrich, Diana Golze, Matthias W. Birkwald, Christine Buchholz, Andrej Hunko, Katja Kipping, Jutta Krellmann, Cornelia Möhring, Alexander Ulrich, Katrin Werner, Jörn Wunderlich und der Fraktion DIE LINKE. Zukunft des Zivildienstes. Berlin (= Drucksache 17/2981) | http://217.79.215.188/dip21/btd/17/029/1702981.pdf
  2. Antwort Artikel 14.10.2010

BAGFW fomuliert Erwartungen für Freiwilligen Zivildienst

Sonntag, 26. September 2010

Für den Fall, dass Wehrpflicht und damit auch Zivildienst ausgesetzt werden, sieht die Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, den „Staat in der Verantwortung, die positiven Effekte des Zivildienstes nachhaltig sichern zu helfen. Die Einführung eines neuen Freiwilligendienstes (mehr …)

SPD-Bundestagsfraktion lehnt Freiwilligen Zivildienst ab

Montag, 20. September 2010

In einem aktuellen Positionspapier1 lehnt die SPD-Bundestagsfraktion die Pläne für einen Freiwilligen Zivildienst ab:

„Die Bundesregierung ist aufgefordert, die anstehenden Reformen des Wehr- und Zivildienstes als Chance für eine Stärkung unserer Bürgergesellschaft zu verstehen und zu nutzen. Wir fordern einen konsequenten Ausbau der Freiwilligendienste. Die bislang für den Zivildienst verwendeten Mittel sind vollständig (mehr …)

  1. Positionspapier der SPD-Bundestagsfraktion zur Zukunft von Wehr- und Zivildienst. 13.09.2010. SPD-Bundestagsfraktion | pdf, 198 KB

Engagementwerkstatt Berlin | Freiwilligendienst | Wissensspeicher Freiwilligendienste in der Stadt
Freiwilligendienste aller Generationen | Freiwilligendienste aller Generationen in Berlin:
Leuchttürme | Fachtagung | Kompetenzteam | Anlaufstellen | Einsatzstellen
Start | Aktuelles | Termine | Nachrichten | Newsletter | Publikationen | Archiv | Impressum | Anmelden

Engagementwerkstatt mit WordPress